Erste Exkursion

Die erste Exkursion der Geschichtswerkstatt führt durch das Wurmtal. Beginnend ab Haus Kaisersruh führt die heimatkundliche Wanderung bis zur Burg Wilhelmstein und von dort zurück zum Ausgangspunkt.

Das Wurmtal bot früher vielen Würselenern Arbeit. Dort befanden sich Mühlen, es wurde Bergbau betrieben, Tuche hergestellt und auch die Kupferschläger nutzten die Wasserkraft.

Heute ist das Tal Landschaftsschutz- und teilweise Naturschutzgebiet und außerdem beliebt bei Spaziergängern, Wanderern und Freizeitsportlern.

Sonntag, 12. Mai 2019, 11:00 Uhr ab Haus Kaisersruh

Die Strecke beträgt ca. 12,5 km.

Exkursionsleiterin Gerda Loenißen

Projektgruppe "100 Jahre Frauenwahlrecht"

Nach dem erfolgreichen Abschluß des ersten Projektteils „Die Würselener Frauen der ersten Stunde“ geht es jetzt in die zweite Runde. Diesmal geht es um die Recherche zu politisch aktiven Frauen zwischen 1933 und 1972.  Die Arbeitsgruppe freut sich über weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer an dem Projekt.

Die erste Arbeitsgruppensitzung findet statt am

Donnerstag, den 25. April 2019  18 Uhr im

Kulturzentrum Altes Rathaus, Kaiserstr. 36, 52146 Würselen.

Der Raum steht noch nicht fest. Kommen Sie bitte auf die erste Etage, dort werden wir Sie erwarten.

50 Jahre Schließung Grube Gouley

Ende März 1969 schloß die Würselener Zeche Grube Gouley. Wir erinnern an diese alte Bergbaugeschichte.

Aus diesem Anlaß erscheint das Heft 8 des Heimatmagazins „Schlaglichter“ zum  Thema „Gouley“. Da wir weitere Archivalien gefunden haben, die sorgsam ausgewertet werden müssen, wird das Heft erst im Mai 2019 erschienen und nicht – wie zunächst angestrebt – Ende März

Noch ohne Datum: Veranstaltung zur Vorstellung des Heftes Schlaglichter und zur Erinnnerung an die Schließung der Zeche:

Kooperationsveranstaltung mit der Gewerkschaft IGBCE Ortsgruppe Herzogenrath-Würselen und dem Verein Grube Adolf Merkstein.

Näheres zum Termin und zum Programm finden Sie hier demnächst.